DermaAngel

  • Branding

Die Ausgangslage

dermaAngel ist eine neue Marke, des taiwanesischen Mischkonzerns BenQ , welche sich auf milde Hautpflegeprodukte spezialisiert hat. Das Sortiment deckt dabei die volle Bandbreite der jugendlichen Hautbehandlung ab und bietet Produkte zur Reinigung, der Pflege über die Straffung bis hin zur Reparatur. 

Die Kernzielgruppe von dermaAngel umfasst die Generation zwischen 15 und 25 Jahren, welche als Digital Natives eine eine hohe Affinität zu mobilen Geräten und Verkaufskanälen besitzen. Um diese Zielgruppe zu erreichen, war es wichtig die Marke mit einer Mobile-first-Strategie zu konzipieren, die Kommunikation auf die digitale Kanäle zu optimieren und mit einer geräteübergreifenden visuellen Erscheinung zu versehen.

Die Lösung

Als wichtigster Berührungspunkt für die neue Marke wurden mobile Geräte definiert, welche von der Zielgruppe am stärksten zur Produktsuche frequentiert werden. Für die Kommunikation bedeutet dies, dass das geschrieben Wort zugunsten interaktiver Grafiken und Icons zurücktritt und somit eine grafische Sprache mit hohem Wiedererkennungswert entwickelt wurde. Die Lesegewohnheiten auf Mobilen Geräten konzentrieren sich daher auf das Wesentliche, weshalb es mit nonverbalen Elementen erreicht werden musste. In der definierten Zielgruppe loyale Fans zu gewinnen und diese mit der Marke dermaAngel zu interagieren und sie erleben können, war die wichtigste Forderung an unser Vetica Design Team.

Die Vorteile

Um die Markenbekanntheit bei der jungen Generation zu erhöhen und sie als Fans der neuen Marke dermaAngel zu gewinnen, musste die Denkweise geändert werden. Frage: Wie wird man wird zur besten Freundin der jungen weiblichen Zielgruppe?

Mit einer einfachen und intuitiven Struktur, erfrischender sowie emotionaler Gestaltung, der Anwendung der «Little Angel» Grafiken und Icons transformiert es die Markenpersönlichkeit von dermaAngel gegenüber seinen Nutzern. Zudem soll zukünftig das Markenbild von dermaAngel bei der jungen Generation weltweit erfolgreich mit dem sympathischen Bild des «Little Angel» als augenzwinkernden Markenbotschafter verbunden werden.

The interaction design